Feed on
Posts

Radio IBS Leeds


SICHERHEITS-ALARM in Deutschland, XXL-info.Compact, Radio IBS Leeds

:: Sonder-Beitrag zu Bedrohungen durch Terror,

www.britishnewsflash.de , www.ibstelevision.com

::

TRANSSCRIPT:

XXL-info. Compact. Nachrichten in der Übersicht.

von und mit Andreas Klamm

Sicherheits-Alarm in Deutschland

Berlin. September 2007. "Das Internet ist offenbar mehr als eine moderne Telefon-Anlage.". Zu dieser erschreckenden Erkenntnis konnte der Bundesminister des Innern, Dr. Wolfgang Schäuble, in Berlin gelangen. Die Christlich Demokratische Union Deutschlands und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, CDU, sollen unter anderem das Internet gar dazu zu nutzen, Fernseh-Sendungen über das Internet zu senden.

Die Sicherheits-Behörden sollen bemüht sein, die absolute Staats-Sicherheit mit Unterstützung von Polizei, Geheimdiensten und der Bundeswehr herzustellen. Nachgedacht wird auch über vorsorgliche Erschiessung ohne Gerichtsverfahren von Verdächtigen. Überwacht werden solle jeder, da jeder verdächtig sein könne. Dr. Wolfgang Schäuble warnte, er wisse, niemand könne etwas wissen, was er nicht weiss... .

Nicht nur Politiker beschäftigen sich intensiv mit der Optimierung der hundertprozentigen Sicherheit. Auch Grundrechts-Experten und Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen in Deutschland machen sich große Sorgen über die geplante totale Überwachung des Internets, von Telefongesprächen, aller Menschen in Deutschland und öffentlicher Plätze.

Mit Fragen zur absoluten Sicherheit in Deutschland beschäftigte sich unter anderem auch der Künstler "Bundestag united".

Für Freitag, 22. September 2007 haben mehr als 50 Organisationen, Gewerkschaften und Parteien zur Demonstration gegen totale Überwachung "Freiheit statt Angst" in Berlin aufgerufen.

Mehr dazu in einem Radio-Sonder-Bericht bei www.britishnewsflash.de

Massenüberfall auf die Arbeitsagentur

Herne. Bereits Anfang Februar sollen 100 Hartz-IV-Empfänger und Empfängerinnen in der Arbeitsagentur Herne so lange randaliert haben, bis ihnen das fehlende Geld ausgezahlt wurde, teilte das Erwerblosenforum Deutschland in einem Rundbrief mit. Angesichts der Menge der aufgebrachten Menschen soll die Polizei von einem „Massenüberfall in noch nicht da gewesener Dimension" gesprochen haben. Der Öffentlichkeit gegenüber habe man den Vorfall jedoch verschwiegen.

Sozialrecht: Martin Behrsing vor Gericht in KölnKöln/Bonn. Morgen am Freitag, 14. September, 11.30 Uhr zieht der Sprecher des Erwerbslosenforum Deutschlands, Martin Behrsing, vor das Sozialgericht in Köln. Im Saal III des Sozialgerichtes Köln, An den Dominikanern 2 (in der Nähe des Hauptbahnhofes) wird über die Verfassungsmässigkeit der Regelsätze in Bezug auf Hartz4 und anderen Bestimmungen des Sozialgesetzbuches II, und die EVS 2003 verhandelt werden. Das Verfahren wird von der Vorsitzenden Richterin Fellermann-Blachut geleitet. Die Klage wurde von Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosenforums in Deutschland, eingereicht. Er bittet möglichst viele Menschen das Gerichtsverfahren zu besuchen und zu beobachten. Ab 11.30 Uhr wird vor dem Sozialgericht in Köln in der Sozialsache verhandelt.

Sie hörten "XXL-info. Compact" aus der Nachrichtenredaktion Berlin.

Redaktion und Moderation: Andreas Klamm

Bleiben Sie gesund und wenn Sie nicht gesund sind, dann werden Sie wieder gesund. Alles Gute wünscht Ihr Andreas Klamm, bis zur nächsten Ausgabe.

"XXL-info. Compact" ist eine Produktion von Radio IBS Leeds, Independent Broadcasting Service Leeds, unabhängiger Rundfunk-Dienst.

Sie möchten diese Radio-Sendung in ihrem Radio-Programm? Dann rufen Sie einfach an: Telefon 06236 41 68 02

Die Radio-Sendung ist KOSTENFREI unter CREATIVE COMMON LIZENZ bei Nennung des Autors und der Quelle erhältlich. Länge: 10:06 min, erhältlich.

Programmverantwortlich und Sendeleitung:

Radio IBS Leeds

Andreas Klamm, Journalist

Schillerstr. 31

D 67141 Neuhofen

Deutschland

Tel. 0 62 36 41 68 02

email: andreasklamm@hotmail.com

Internet: www.britishnewsflash.de

00:0000:00
Share | Download